Erdoğan vs. YPG – Die USA zwischen den Stühlen

Am 24. August startete die türkische Regierung die Operation „Euphrates Shield“ in Syrien, mit dem Ziel den IS zu verdrängen und die Kontrolle kurdischer Gruppen in Nordsyrien einzuschränken. Unterstützt wurden die türkischen Truppen dabei vom US- Militär. Zeitgleich reiste US-Vizepräsident Joe Biden nach Ankara und rief die syrisch- kurdische PYD und ihren bewaffneten Arm YPG […]

weiterlesen

Gülen in den USA – Belastungstest für die US-türkischen Beziehungen?

Die Parteitage der Republikaner und Demokraten haben in den vergangenen Wochen die öffentliche Debatte in den USA dominiert. In den außenpolitischen Zirkeln jedoch, war der fehlgeschlagene Putschversuch in der Türkei bestimmendes Thema. Vor allem die Tatsache, dass sich Fetullah Gülen, welcher vom türkischen Präsidenten Erdoğan als Drahtzieher des Coups benannt wurde, seit vielen Jahren in […]

weiterlesen

Völkermord an Armeniern: Wird Obama sein Wahlversprechen noch einlösen?

Die Deutsch-Türkischen Beziehungen haben sich infolge des Bundestag-Beschlusses zur Anerkennung des Genozids an den Armeniern deutlich verschlechtert. Präsident Recep Erdogans Denunzierung von deutschen Politiker/innen mit türkischen Wurzeln und seine Drohungen gegenüber Deutschland werden auch in den USA verfolgt und könnten dort Einfluss auf die Einordung der Ereignisse von 1915-1918 haben. Denn in Washington schwelt seit […]

weiterlesen