Die Clintons und das liebe Geld

Donald Trump benutzt für seine politischen Widersacher grundsätzlich herabsetzende Adjektive. Bei Hillary Clinton ist das „Crooked Hillary“, zu deutsch „betrügerische Hillary“. Es ist an Ironie kaum zu überbieten, dass ausgerechnet ein Mann, dem jahrzehntelange betrügerische Geschäftspraktiken vorgeworfen werden, dies seiner politischen Gegnerin anheftet. Denn im Gegensatz zu Donald Trump, können Hillary Clinton weder betrügerische Machenschaften […]

weiterlesen

Kein Schwindel: Beim Klimawandel geht es am 8. November um die globale Zukunft

Klimawandel und das Verständnis für Klimawissenschaft waren im US Präsidentschaftswahlkampf 2012 so gut wie kein Thema.  Vier Jahr zuvor in 2008 waren sich die Präsidentschaftskandidaten Barack Obama und John McCain einig, den Klimaschutz international und zuhause voranzutreiben zu wollen. Anders in diesem Wahlkampf:  Für Donald Trump ist Klimawandel „ein grosser Schwindel“ und ein „von und […]

weiterlesen

BREXIT gibt Trump neuen Aufwind

Das Referendum zum Brexit hätte für Donald Trump zu einem kaum günstigeren Zeitpunkt kommen können. Denn in den letzten Wochen ist erheblich Sand in das Getriebe von Trumps Wahlkampf geraten. Der Sieg der Brexit-Befürworter/innen in Großbritannien über die vermeintlichen Politeliten in London und Brüssel stärkt nun bei Trump die Hoffnung, dass sein Kampf gegen das „Establishment“ in […]

weiterlesen

Vorteil Hillary – außenpolitische Experten/innen schlagen sich auf Clintons Seite

Unter den Präsidentschaftskandidaten wird Hillary Clinton allgemein der größte außenpolitische Sachverstand zugerechnet. Wie kein anderer Kandidat kann sie sich zu Detailfragen im Mittleren Osten, in Ostasien oder Osteuropa äußern. Hilfreich ist, dass sie als ehemalige Außenministerin nicht nur über umfassende Erfahrung, sondern auch über weite außenpolitische Netzwerke in den Washingtoner Institutionen und Think Tanks verfügt. […]

weiterlesen

Dame sticht Bube

Der erdrutschartige Sieg von Hillary Clinton bei den Vorwahlen in South Carolina ist der Anfang vom langsamen Ende der Kampagne von Bernie Sanders. Nachdem Clinton bereits die Caucuses in Nevada vor einigen Tagen für sich entschieden hatte, treten die Schwachpunkte von Bernie Sanders Kampagne nun offen zutage.

weiterlesen