History in the making in Philadelphia.

8 Thesen zur US-Wahl

Entgegen aller Prognosen im Vorfeld ist Donald Trump in der Nacht vom 9. November 2016 zum Wahlsieger der US-Präsidentschaftswahlen ausgerufen worden.  Das markiert eine Zeitenwende für die Vereinigten Staaten und für die offenen Gesellschaften und Demokratien des Westens insgesamt. Was ist geschehen und was folgt daraus?

weiterlesen
Foto: clotho98 Lizenz: CC BY-NC 2.0 Quelle: Flickr

AfD & Trump: Das steht für Frauenrechte und Gleichberechtigung auf dem Spiel

Mit Erschrecken wird in deutschen Wohnzimmern, in Kneipen, in Medien und der politischen Öffentlichkeit der aggressive US-Wahlkampf verfolgt. Derweil befürchtet die ein oder der andere schon, dass das zornige Misstrauen gegenüber Staat und Politik, die Verhöhnung der Medien, die Überschreitungen politischer und sprachlicher Tabus sowie die steigende Gewaltbereitschaft im kommenden Wahljahr auch in Deutschland zum Alltag werden könnten.

weiterlesen
FOTO: Fibonacci Blue . LIZENZ: CC BY 2.0. QUELLE: FLICKR.COM

Standing Rock weicht nicht zur Seite

Das umstrittene Dakota Access Pipeline Project (DAPL) macht nach wie vor Schlagzeilen. Die Pipeline, die in North Dakota gewonnenes Öl durch mehrere Bundesstaaten nach Illinois transportieren soll, hat in den letzten Wochen landesweite Proteste hervorgerufen. Sie führt nämlich nicht nur unmittelbar an dem Reservat der Standing Rock Sioux aus North Dakota vorbei, sondern kreuzt auch an mehreren Stellen den Missouri River. Aktivisten sind vor allem um die Trinkwassersicherheit in dem Gebiet besorgt und fürchten die Zerstörung heiliger Stätten. Weiterhin werfen sie der der verantwortlichen Firma Energy Transfer Partner vor, die Angehörigen von Standing Rock im Vorfeld nicht ausreichend konsultiert und keine sorgfältige Analyse potentieller Schäden an Natur und kulturellem Erbe durchgeführt zu haben. Trotz zahlreicher Appelle seitens der Aktivist/innen, eines Ersuchens der Bundesregierung und eines Aufrufs der UN Berichterstatterin Victoria Tauli-Corpus wurde die Klage gegen das Projekt vom zuständigen Bundesgericht abgelehnt und grünes Licht für die Weiterführung der Baumaßnahmen gegeben.

weiterlesen
Voting booths at Hermosa Beach City Hall during California Primary. Foto: Penn State. Lizenz: CC BY-NC-ND 2.0. Quelle: flickr.com

Die großen Unbekannten auf den letzten Metern der US-Wahl

Die Ankündigung des FBI-Direktors James Comey, weitere Clinton-Emails zu untersuchen, die auf einem Computer des ehemaligen demokratischen Abgeordneten Anthony Weiner gefunden wurden, hat zu einem deutlichen Umfrageplus für Donald Trump geführt. Bereits in den Tagen vor dieser Nachricht hatte Trump Stück für Stück Boden auf Clinton gut gemacht. Nun, eine Woche vor der Wahl, liegen beide in nationalen Umfragen Kopf an Kopf, in einigen führt Trump knapp.

weiterlesen
BILD: Chase Carter, QUELLE: FLICKR.COM. LIZENZ: (CC BY ND 2.0)

Gender im US-Wahlkampf (2): Alles nur Umkleiden-Geplänkel?

In den letzten Wochen wurden in den USA landesweit Diskussionen zu sexueller Gewalt und der sogenannten „Rape Culture“ entfacht. Auslöser dafür war ein von der Washington Post veröffentlichtes Video aus dem Jahr 2005, in welchem der republikanische Präsidentschaftskandidat Donald Trump gegenüber einem Fernsehmoderator damit prahlt, mehrere Frauen gegen ihren Willen geküsst, begrapscht und ihnen sexuelle Avancen gemacht zu haben. Neben der äußerst vulgären Wortwahl Trumps in besagtem Video sorgte vor allem seine Aussage, dass dies alles nur „locker room talk“ gewesen sei, für Empörung.    

weiterlesen
Donald Trump. Photo: Gage Skidmore. Quelle: flickr.com Lizenz: CC BY-SA 2.0

Absurditäten eines Clowns: Die dritte Fernsehdebatte

Die Ausgangslage vor dem dritten und letzten Fernsehduell von Trump und Clinton war eindeutig. Trump brauchte einen sehr starken Auftritt, um in den Umfragen ein Stück näher an Clinton heran zu rücken und damit eine Chance auf den Wahlsieg zu wahren. Angesichts dessen versagte er auf ganzer Linie. Die ersten Umfragen nach der Debatte weisen Clinton als erneute Siegerin aus. Einige von Trumps Bonmots mögen bei seiner Kernwählerschaft gut angekommen sein, aber in den entscheidenden Fragen dürfte er nach dieser Debatte weiter verloren haben.

weiterlesen
Hillary Clinton. Bild: Roberlan Borges Quelle: flickr.com. Lizenz: CC BY-ND 2.0
BILD: Wheeler Cowperthwaite, QUELLE: FLICKR.COM. LIZENZ: (CC BY 2.0)
BILD: IIP Photo Archive, QUELLE: FLICKR.COM. LIZENZ: (CC BY-NC 2.0)

Der Durchblick im Debatten-Analyse-Dschungel des Clinton-Trump-Duells

Anfang der Woche saßen über 80 Millionen Menschen vor dem Bildschirm, um die erste Fernsehdebatte von Hillary Clinton und Donald Trump live zu verfolgen. Die Diskussion wurde vorab zum ultimativen politischen Showdown erklärt. Nach fast einstimmigem Urteil, hat Clinton das Duell nach Punkten klar für sich entschieden (ohne jedoch einen K.O. zu landen).

weiterlesen